Schoene Wege fuehren zum Ziel

Wetter_50_03

Schöne Wege führen zum Ziel Der Harkortberg ist beliebtes Wandergebiet. Reizvoller Landschaftsblick in das Blumental. I N F O | 31 Auswärtige Gäste sind immer wieder überrascht über die landschaftlichen Reize der Stadt Wetter (Ruhr). Wege entlang von Wasser, Wald und wunderschönen offenen Höhen vermutet man in der Umgebung eines Ballungsraums kaum. Das Stadtgebiet hielt jedoch schon immer viele Trümpfe bereit für Menschen, die Natur und Ruhe suchen. Grundsätzlich bietet jeder Ortsteil zahlreiche Strecken in großer landschaftlicher Vielfalt und für jede Kondition. In Alt-Wetter das Wandergebiet am Harkortberg oder entlang des Harkortsees. In Volmarstein/Grundschöttel das Schlebuscher Revier oder in Wengern und Esborn die Wengerner Mühle oder alle Wege rund um Esborn/Albringhausen. Auch der RuhrtalRadweg lädt Spaziergänger entlang der Ruhr von Wengern nach Wetter ein. Jeder, der in Wetter (Ruhr) lebt, findet praktisch direkt vor der Haustüre gute Wandermöglichkeiten vor. Der Verein Stadtmarketing hat sechs thematische Wanderrouten erarbeitet und markiert. Der „Harkort-Weg“ führt auf den Spuren des Industriepioniers über die Freiheit und den Harkortberg zum See. Der „Freiherr-vom-und-zum-Stein-Weg“ lenkt die Wanderer von Rathaus und Freiheit an der Ruhr entlang, über Haus Hove zum Schlebuscher Erbstollen und am Bahnhof vorbei zurück zum Ausgangspunkt. Die „Bergbaurundwege“ fassen drei Rundkurse zusammen, die den Kohleabbau im Stadtgebiet beleuchten. Besonders ländlich sind die „Drei-Dörfer-Rundwege“, die entlang der ehemaligen Bauernschaften Esborn, Albringhausen und Voßhöfen führen. Der Ortsteil Volmarstein/Grundschöttel und seine lange Tradition stehen im Mittelpunkt des „Von-der-Recke-Wegs“. Ebenso interessant und reizvoll ist der „Davidis-Weg“, der die Wanderer auf die Spuren der großen Kochbuchautorin in Wengern bringt. Zu allen Strecken gibt es gute Karten, gute Markierungen – und alle Strecken sind Rundkurse. Und schließlich: Auch überregionale Wege wie der „Westfalenwanderweg“ oder die „Geo-Route“, der „Ruhrhöhenweg“ und weitere Wanderwege des Sauerländischen Gebirgsvereins führen ein gutes Stück über wettersches Stadtgebiet. I N F O Die Wanderkarten der sechs Thementouren gibt es kostenlos im Stadtinfobüro, Kaiserstraße 78 Tel. 02335 840188 oder unter stadtmarketing-wetter.de im Internet. Schafe in Albringhausen. Pferde grasen über dem Blumental. Mountainbiker auf der Burg Volmarstein. Japanische Kirsche am Harkortsee.


Wetter_50_03
To see the actual publication please follow the link above